Kontakt
Albers & Schlömp GmbH
Friedrichswerk 17
25746 Heide
Homepage:http://www.albers-schloemp.de
Telefon:04 81 74 90 1
Fax:

Sliderbild

Kaldewei Studie: So sieht das perfekte Bad aus
Kaldewei Badlösungen lassen Wünsche wahr werden

Eine aktuelle repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von Kaldewei zeigt: Ganz oben auf der Wunschliste steht bei drei Viertel der Befragten eine bodenebene Dusche. Außerdem gefragt ist ein helles freundliches Ambiente, Platz für Badewanne und Dusche sowie perfekt aufeinander abgestimmte Badlösungen, am liebsten aus einem hochwertigen Material.[1] Kaldewei gibt Tipps, wie die Wünsche im Bad der Deutschen wahr werden können.

[1] Forsa hat im Auftrag von Kaldewei 1.000 Deutsche ab 18 Jahren befragt (Zeitraum: 6. bis 15. Oktober 2017)

Kaldewei

Im Bild: Duschfläche Scona (Bildquelle: KALDEWEI)

Kaldewei

Im Bild: Waschtische Puro S, Duschfläche Cayonoplan, Badewanne Cayono Duo (Bildquelle: KALDEWEI)

Kaldewei

Im Bild: Badewanne Meisterstück Centro Duo 1, Dusche Superplan, Waschtisch Centro (Bildquelle: KALDEWEI)

Kaldewei

Im Bild: Meisterstück Waschtische Emerso, Meisterstück Badewanne Emerso, Duschfläche NexSys (Bildquelle: KALDEWEI)

Kaldewei

Im Bild: Waschtischschale Miena rund und Badewanne Meisterstück Centro Duo 1 (Bildquelle: KALDEWEI)

1. Wunsch-Badlösung Nummer eins: bodenebene Dusche

Laut der Kaldewei Studie sind bodenebene Duschen mit 75 Prozent die unbestrittene Nummer eins in Wunschbädern.

Duschenthusiasten sollten ihrer Vorliebe im Bad viel Platz geben. Hier sind bodenebene, emaillierte Duschflächen wie die Kaldewei Scona die richtige Wahl, denn ihre großen Formate mit einer Breite bis zu 1,80 m bieten besonders viel Bewegungsfreiraum für ein komfortables Duscherlebnis. Eine transparente Duschabtrennung, die sich zur Seite schieben oder einfach einklappen lässt, kann den Raum zusätzlich öffnen. Gerade für kleine Bäder ein großer Pluspunkt.

2. Hell und freundlich: Die Atmosphäre muss stimmen

Mehr als zwei Drittel der Befragten wünschen sich ein helles, freundliches Ambiente im Bad (68 Prozent).

Helle Badlösungen und warme, natürliche Farben und Materialien sorgen für eine wohlige Umgebung im Bad, wie hier die Verbindung aus Holz mit den optimal aufeinander abgestimmten Badprodukten, bestehend aus Dusche, Waschtischen und Badewanne aus Kaldewei Stahl-Email, zeigt. Aufgelockert wird die Badezimmeratmosphäre durch den Freiraum unter den wandhängenden Waschtischen der Modelllinie Puro und durch die großzügige, bodenebene Duschfläche Cayonoplan. Sie lässt mit ihrem seitlichen Ablauf, der transparenten Duschabtrennung und dem fließenden Übergang zum Fußboden die Badfläche größer wirken. Indirekte Lichtquellen,Pflanzen und Accessoires aus dem Wohnbereich wie Teppichläufer, Vasen und Kissen runden das helle und freundliche Wohlfühlambiente ab.

3. Auf nichts verzichten: bitte Platz für Dusche und Wanne!

62 Prozent der Deutschen wünschen sich in Ihrem Bad Platz für Dusche und Wanne. Vor dem Hintergrund meist kleiner Badezimmer eine besondere Herausforderung, die in der Kaldewei Studie fast jeder Zweite kennt.

4. Gefragt: im Design perfekt abgestimmte Badlösungen

4. Gefragt: im Design perfekt abgestimmte Badlösungen

Wie die Kaldewei Umfrage zeigt, möchte mehr als jeder Zweite im Badezimmer optisch perfekt aufeinander abgestimmte Badlösungen (57 Prozent).

Gefragt sind ästhetisch sich ergänzende Modelle von Duschfläche, Badewanne und Waschtisch, die einen harmonischen Dreiklang aus einer Formensprache und einheitlicher Materialität bilden: das, was Kaldewei Perfect Match nennt. Passende Waschtische in vielen Abmessungen und in bis zu sechs unterschiedlichen Einbauvarianten komplettieren die emaillierten Duschflächen und Badewannen der erfolgreichen Kaldewei Produktfamilien Puro, Cono, Centro und Classic sowie der Modelllinie Silenio. Ein besonderes Design-Highlight ist der freistehende, von Arik Levy entworfene Waschtisch Emerso aus der Premiumkollektion Meisterstücke (hier als Doppelwaschplatz aufgestellt). Er bildet ein invers gestaltetes Gegenstück zur als Einsitzer gestalteten Badewanne mit hoher Rückenschräge, die eine moderne Interpretation historischer Wannenformen ist. Der Beckenrand des Waschtischs lehnt sich nach innen und taucht so optisch in die Grundform ein. Damit bildet das Ensemble aus Badewanne und Waschtisch eine harmonische, in sich ruhende Einheit. Dank seiner vollständig emaillierten Form kann der Meisterstück Emerso Waschtisch von zwei Seiten, mit der absteigenden Seite zum Raum hin- oder vom Raum abgewandt, installiert werden. Optisches Highlight ist zudem die bodenebene Dusche NexSys mit der schlanken Ablaufrinne inklusive hochwertiger Designblende aus gebürstetem Edelstahl, die sich bündig in das puristische Gesamtbild der Duschfläche einfügt.

5. Billig war gestern: Hochwertiges Material ist Trumpf

Über die Hälfte der Befragten sagen, sie legen in ihrem Traumbad Wert auf hochwertige Materialien (55 Prozent).

Mit der Erfahrung von 100 Jahren gestaltet Kaldewei Premium-Badlösungen in einheitlicher Materialität mit einem konsequent hohen Qualitätsstandard. Dabei verbinden sich in allen Kaldewei Badlösungen zwei natürliche Materialien, robustes Stahl und edles Glas, zum kostbaren Kaldewei Stahl-Email. Die Rezeptur wurde im Kaldewei Labor entwickelt und über Jahrzehnte immer wieder verfeinert. Verarbeitet werden Rohstoffe aus sechs Kontinenten und das Ergebnis ist ein faszinierender Verbundwerkstoff, der auch nach Jahren so schön glänzt wie am ersten Tag. Wie Hygieneuntersuchungen unter anderem vom TÜV Rheinland beweisen, können die hochwertigen Badlösungen aus Kaldewei Stahl-Email mit ihrer glasharten, geschlossenen Oberfläche zudem Abhilfe bei Problemen mit Kalkablagerungen oder Schimmelbildung schaffen: Sie sind nachweislich hygienischer und leichter zu reinigen als herkömmliche, aus Acryl hergestellte Produkte oder geflieste Duschen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG